Hallo 

hier möchte ich mich gerne an Kinder und Eltern wenden, dass heißt, Wenn Du noch nicht selbst schreiben kannst erzähl die Geschichte doch Deiner Mama, Papa, Oma oder Deiner größeren Schwester oder Bruder, einen Erwachsenen, Sie schreiben alles auf und schicken es mir. Dein Bild, Deine Geschichte oder Dein Gedicht werden dann auf meiner Homepage 
www.antaras-engel-lichter.de mit Deinen Namen und Alter veröffentlicht, wenn Du das möchtest. Du kannst mir die Geschichte auch selbst aufschreiben, ein Bild ist auch schön, wenn Du gerne malst. 
Wenn Du jetzt Lust bekommen hast und möchtest gerne mitmachen, frag Deine Eltern und dann melde Dich doch bitte bei mir. 

Conny 
 

 

 

Mein Kind hat einen Unsichtbaren/Imaginären Freund

 

Ein unsichtbarer Freund ist also eher ein Indikator dafür, dass ein Kind fantasievoll versucht, die eigenen Gefühle zu regulieren und sich selbst in stressigen Situationen zu beruhigen. Ein imaginärer Freund kann das in diesem Alter wohl besser und zuverlässiger als die realen Freunde im gleichen Alter. Kinder die ihren imaginären Freund hatten und die vom Elternhaus und ihrem nahen Umfeld ernst genommen wurden kamen bedeutend besser im Alltag zurecht, und das bis im Erwachsenen Alter. 

Ich möchte gerne die Kinder einladen mir davon zu erzählen, schreiben und auch zu malen. Ich möchte den Kindern damit übermitteln das Das/Sie ganz normal sind, sie bekommen vielleicht Mut offen damit umzugehen und sich wie auch uns zu vertrauen. 
 Als Eltern sollten das nutzen um mehr über das eigene Kind zu erfahren.